Saturday 25. June 2016
Jahr der Barmherzigkeit
Das Heilige Jahr in der Katholischen Kirche Österreich
Aktuelles

Buch: Herzschrittmacher

In seinem neuen Buch macht sich der Innsbrucker Caritasdirekter Georg Schärmer auf die Spurensuche nach Wegen der Barmherzigkeit.

Dem Herzen Beine machen


Geschichten für ein gutes MiteinanderBarmherzigkeit - Misericordia. Das heißt, ein Herz haben für die Menschen, denen es miserabel geht. Bereits von alters her fasst die Kirche diesen Auftrag in den so genannten leiblichen Werken der Barmherzigkeit zusammen: Hungrige speisen, Durstige laben, Nackte bekleiden, Fremde beherbergen, Gefangene befreien, Kranke pflegen und Tote begraben. Das sind tragende Säulen einer humanen Gesellschaft und Garant für den sozialen Frieden.


Heute - in einer Zeit, in der es so viele Hilfsbedürftige wie zuvor gibt - müssen die Werke der Barmherzigkeit eine kraftvolle Probe bestehen. Wegschauen und Vorübergehen gilt nicht mehr. Der Autor versucht eine zeitgemäße Interpretation, bleibt aber nicht bei der Problembeschreibung und Mahnung stehen, sondern erzählt herzberührende und Mut machende Geschichten der Achtsamkeit und Zuwendung, der Großzügigkeit und Gemeinschaft.

 

Tyrolia Onlineshop

Offizielle Seite zum "Jahr der Barmherzigkeit"

Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz
Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
Darstellung:
http://www.jahrderbarmherzigkeit.at/